· 

Cells at Work! - Band 2

© Bilder von Mr_Toni_Kun

Schlagwörter

Schlagwörter: Zellen, Bakterien, Viren, Körper, Kämpfe, blutig, lustig.

Manga Design

Vorne auf dem Cover (Bild 1) ist ein weißes Blutkörperchen und eine T-Killerzelle abgebildet. Hinten (Bild 2) ist eine T-Killerzelle, der sehr stark und selbstbewusst aussieht. Die Klappenseiten (Bild3-4) sind ein schöner Gimmick. Als Extra (Bild 8-9) gibt es wieder eine Charaktercard. Dieses mal mit einen weißen Blutkörperchen.

Zeichenstil

Der Zeichenstil (6-7) ist sehr schön und die Zellen sind menschlich dargestellt. Der Körper von innen ist wie eine Metropole aufgestellt und man fühlt sich echt wie zu Hause. Die Farbseiten (Bild 5-6) sind einfach klasse!  

Inhalt

Erythrozyten, Leukozyten, T-Helferzellen! Der menschliche Körper besteht im Schnitt aus 100 Billionen Zellen – und jede einzelne von ihnen arbeitet hart, um den Körper am Leben zu halten! Und bei Hitzewellen und Lebensmittelvergiftungen gibt es wirklich viel zu tun! Das rote Blutkörperchen AE3803 hat während seiner Arbeit viele andere Zellen kennengelernt. Doch nichts prägt sich so sehr ins Gedächtnis ein wie die allererste Freundschaft! Ein Besuch am Knochenmark erinnert das Blutkörperchen an seine Kindheit – und an eine schicksalhafte Begegnung aus der Vergangenheit. Doch in der Gegenwart bahnt sich eine große Bedrohung an, denn der Krebs hat sich im Körper eingeschlichen …

Charaktere

  • Rotes Blutkörperchen
  • Blutplättchen
  • Dendritische Zelle
  • Gedächtniszelle
  • T-Killerzelle
  • Makrophage
  • Monozyt
  • Eosinophiler Granulozyt
  • NK-Zelle
  • Mastozyt
  • B-Zelle
  • Basophiler Granulozyt
  • Regulatorische T-Zelle
  • T-Helferzelle
  • Weißes Blutkörperchen (neutrophil)
  • Bakterien oder Viren die als Monster auftauchen
  • etc.

Meinung & Fazit

(ACHTUNG: KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN)

Die Geschichten sind wieder super interessant und auch humorvoll gewesen. Jetzt muss ich immer an meine Zellen denken, wenn ich Situationen aus dem Manga im echten Leben erlebe. Ich fand die Geschichte mit den überhitzten Körper sehr cool. Wie dramatisch und welche Folgen es für unsere Zellen hat, lest ihr im Manga. Was ich auch toll fand ist, dass man erklärt bekommt, wie eine Zelle aufwächst. Man bekommt einen Einblick in die Entwicklung bzw. Evolution der Zellen. Vom süßen Kind bis hin zum ausgewachsener Zelle. Die T-Killer Zelle bekommt im zweiten Band einen tollen Auftritt und hat direkt eine hartnäckige Rivalin am Hals. Diese streiten sich ständig 😂. Könnte daraus eine Love Story werden? Wer weiß 😁. Der zweite Auftritt der Zellen war sehr schön und ich bin immer noch fasziniert, wie viel Fachwissen über den Körper im Manga drin steckt. Dazu wurde sogar eine medizinische Fachberaterin (Tomoyuki Harada) ins Manga Team eingebunden, um die Szene haargenau darzustellen. Ein voller Erfolg von Akane Shimizu, die selbst sogar in Richtung Medizin gelernt hat. Ich kann jeden den Manga empfehlen, der gerne mehr über Zellen im Körper wissen möchte oder wie sein Körper so von innen getaktet ist. Ich finde Cells at Work! ist eine sehr passende Fiktion zum Körper und alles was sich darin befindet.

Vielen Dank an Manga Cult für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar zu 

Cells at Work! - Band 2.


Cells at Work! © Manga Cult
Cells at Work! © Manga Cult

Cells at Work! - Band 2

Jap. Titel:(はたらく細胞 / Hataraku Saibou)

Zeichnung: Akane Shimizu

Story: Akane Shimizu

Genre: Sci-Fi/Comedy

Empfohlen ab: 12+

Verlag: Manga Cult

ISBN: 978-3964331588

Preis: [D] 10,00€ 

Release: 12.06.2019

In Japan erschienen in 5 Bänden (laufend)
JETZT KAUFEN

Rezension zum 1. Band

 

Japanische Cover

Cover © Kodansha Ltd.