· 

20th Century Boys: Ultimative Edition - Band 4

© Bilder von Mr_Toni_Kun

Schlagwörter

Mystery, Sekte, Geheimnis, Weltherrschaft, Hero.

Manga Design

Vorne (Bild 1) auf dem Cover ist Yoshitsune und der Schriftzug des Titels abgebildet. Der Hintergrund ist grün gehalten. Hinten (Bild 2) ist das Logo zur Serie und der Klappentext zu sehen. Wenn man die Schutzfolie entfernt (Bild 3+4), dann ist der Manga blank ohne Schriftzügen zu erkennen. Die Farbseite (Bild 8) zeigt alle wichtige Charaktere, die bisher (auch in den vergangenen Bänden) vorgekommen sind.

Zeichenstil

Der Zeichenstil (Bild 5-7) von Naoki Urasawa ist, wie ich finde, immer noch sehr stark. Sein Zeichenstil ist für damalige Zeiten (Jahr 2000) echt bewundernswert und heute noch modern. Mittlerweile finde ich seinen Zeichenstil schon sehr cool und liebe den Charakterdesign von Kanna.

Inhalt

14 Jahre nach den Ereignissen zur Jahrtausendwende entkommt ein Mann namens Shougun aus dem Umihotaru-Gefängnis und macht sich auf die Suche nach der "letzten" Hoffnung. Denn der Frieden des "Freundes" ist nicht das, was er zu sein scheint, und ein Mord in Chinatown löst eine Welle des Terrors aus. Was geschah wirklich in den letzten Tagen des 20. Jahrhunderts?

Charaktere

20th Century Boys © Panini
20th Century Boys © Panini

Meinung & Fazit

(ACHTUNG: KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN)

Die Fortsetzung zum dritten Band geht spannend weiter und die Erzählung weist Geschichten von der Vergangenheit auf. Kanna, die eine sehr wichtige Schlüsselfigur spielt, ist in großer Gefahr! Sie weiß eben zu viel und ist eine Gefahr für den "Freund". Denn sie weiß, wo der nächste Attentat stattfinden wird. Ein junger Polizist möchte ihr behilflich sein und den Attentat zu stoppen, aber er wird von seinen Vorbild betrogen. Dieser hat eine  sehr gute Verbindung zum "Freund". Man muss aufpassen, denn man weiß nicht mehr, wer Freund oder Feind sein kann. Otcho bemüht sich zu ihr zu gelangen. Er muss dafür einen weiten und harten Weg gehen, um in ihrer Nähe zu kommen, denn in Band 3 ist er in der künstlichen erbauten Insel Umihotaru, die zu einen provisorischen Gefängnis umgebaut wurde. Er versucht zu flüchten und sein Ziel ist es, Kanna zu beschützen und den "Freund" zu rächen. Die Spannung in Band 4 ist noch merkbar vorhanden. Und ich kann mich immer nur wiederholen wenn ich meine, dass 20th Century Boys eine sehr spannende und tiefgründige Erzählung ist. Kindern, die in der Zukunft die Welt retten wollen, von einen Feind, der sich "Freund" nennt. Aber obwohl die Kinder sich das damals nur als Spiel ausgedacht haben, ist es zur Realität geworden. In dieser Manga Reihe gibt es immer mal wieder Zeitsprünge in die Vergangenheit und dann wieder in die Zukunft. Die Freundschaftspartei gaukelt der Welt Frieden vor. Das muss verhindert werden! Ich finde die Einbindung von echten Personen wie der römisch-katholischen Papst oder die realen Schauplätze wie Tokyo, die sehr detailreich gezeichnet wurden, super! Auch politisch wurde der Manga passend thematisiert und hat einen einfallsreichen Platz gefunden (Beispiel: Mangaka dürfen nicht das zeichnen, was sie wollen oder die Gesellschaft wird zensiert und die Leute werden vom Staat verstärkt beobachtet und verhaftet). Das kann Naoki Urasawa sehr gut und hat einen meiner Meinung nach sehr lobenswerten Manga, der nach dem Jahr 2000 (Ultimative Edition gilt als Neuauflage) heute noch ein sehr spannenden Mystery Manga ist, erschaffen.

Vielen Dank an Panini für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar zu 

20th Century Boys: Ultimative Edition - Band 4.


20th Century Boys © Panini
20th Century Boys © Panini

20th Century Boys: Ultimative Edition - Band 4

Jap. Titel: (20世紀少年 / 20 Seiki Shounen)

Zeichnung: Naoki Urasawa

Story: Naoki Urasawa

Genre: Mystery

Empfohlen ab: 16+

Verlag: Panini

ISBN: 978-3741612183

Preis: [D] 19,00€ 

Release: 25.06.2019

In Japan erschienen in 11 Bänden (abgeschlossen)
JETZT KAUFEN

LESEPROBE

REZENSION ZUM 1. BAND

 

Japanische Cover

Cover © Shougakukan Inc.