· 

Detektiv Akechi spielt verrückt - Band 1

© Bilder von Mr_Toni_Kun

Schlagwörter

Detektiv, Mörder, Splatter, Ecchi, junges Mädchen.

Manga Design

Vorne auf dem Cover (Bild 1) ist die junge Mayumi zu sehen. Sie sieht sehr jung aus und sie hat eine alte Pfeife in der linken Hand. Das Cover hat etwas mystisches. Hinten (Bild 2) ist der Klappentext. Dieser ist in einen schaurigen Stil gehalten. 

Zeichenstil

Die Farbseiten (Bild 3+4) sind richtig gruselig und zeitgleich auch spannend gehalten. Und auf dem Boden liegt eine zerstückelte Leiche. Ich mag die Farbseite mit der Leiche, denn es ist sehr dramatisch und farblich passend in Szene gesetzt. Der Zeichenstil (Bild 6-8) ist sehr schön. Man könnte aber auch echt auf einen Ecchi Manga herbeidenken, wenn man gewisse Szenen gesehen hat. Mir gefällt der Detektiv, Mayumi  sowie die Feinde sehr. Diese sind echt super gezeichnet worden und jeder hat einen erkennbaren Charakter, der einen Sinn ergibt. Die Mayumi ist sehr süß und sie wird vom Detektiven Akechi begleitet.

Inhalt

Mayumi Hanazakis Traum ist es, Privatdetektivin zu werden, genauso wie der brillante Kogoro Akechi. Als Kind wurde Mayumi nämlich von genau diesem gerettet und hat diesen Tag bis heute nicht vergessen. Akechi ist mittlerweile verstorben und die Stadt wird von einer Welle schrecklicher Verbrechen überrollt. Und als Mayumi selbst ins Visier der Täter gerät, wird sie von Akechis Geist gerettet. Doch dieser scheint verrückt zu spielen (und das auf seine leicht perverse Art und Weise).

Charaktere

  • Akechi (Detektiv)
  • Mayumi (Mädchen, wurde von Detektiv gerettet)
  • Doctor Ghost (ein verrückter Doc)
  • etc.

Meinung & Fazit

Die Geschichte von Sakae Esuno gefällt mir sehr. Die Idee, das ein Mann (als Geist) in einen Mädchen Körper hineingeht, um diese für seine eigene Detektivarbeit zu nutzen, ist genial. Es hat wirklich Spaß gemacht den Detektiven Akechi und die junge Mayumi zu begleiten, wie gefährlich und krank die Welt in "Detektiv Akechi" doch ist. Das Genre übertrifft sich hier selbst und es gibt einige lustige Szenen, wo ich oft lachen musste und mir gewünscht hätte, selbst der Akechi zu sein wie der Detekiv im Manga. Wer auf Mystery und Comedy steht, der sollte Detektiv Akechi nicht verpassen. Diese Reihe ist überraschend gut gelungen und in 4 Bänden abgeschlossen. Also eine tolle Geschichte, die man sich echt antun kann. Ich bin auf Band 2 sehr gespannt und überlege, wie Mayumi es dem Detektiv Akechi heimzahlen kann, nachdem er sie bis zum Boden blamiert hat.  

Vielen Dank an Panini für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar zu 

Detektiv Akechi spielt verrückt - Band 1.


Detektiv Akechi spielt verrückt © Panini
Detektiv Akechi spielt verrückt © Panini

Detektiv Akechi spielt verrückt - Band 1

Jap. Titel: (探偵明智は狂乱す / Tantei Akechi wa Kyouran su)

Zeichnung: Sakae Esuno

Story: Sakae Esuno

Genre: Mystery

Empfohlen ab: 16+

Verlag: Panini

ISBN: 978-3741612077

Preis: [D] 7,99€ 

Release: 23.04.2019

In Japan erschienen in 4 Bänden (abgeschlossen)
JETZT KAUFEN

LESEPROBE

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0