· 

Das Land der Juwelen - Band 01

© Bilder von Mr_Toni_Kun

Schlagwörter:

Schlagwörter: Fantasy, Monde, Juwelen, Fähigkeiten, Krieg.

Inhalt:

Die ferne Zukunft. Ein erbitterter Krieg. Ein junger Edelstein auf der Suche nach einer Bestimmung. Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen. Phosphophyllit, besser bekannt unter dem Namen Phos, wünscht sich nichts sehnlicher, als gemeinsam mit den anderen Edelsteinen in den Kampf gegen das Mondvolk zu ziehen. Doch Phos ist zerbrechlich und nicht für den Kampf geeignet, und wird stattdessen beauftragt, eine Enzyklopädie über die Natur und Geschichte der Welt zu erstellen. Doch den Wirren des uralten Konflikts kann niemand entkommen…

Manga Design:

Das Land der Juwelen beweist das Manga auch schön ausehen können! Mir gefällt dieses schöne Cover (Bild 1) sehr. Darauf zu sehen sind die Charaktere der Story. Ich finde die Farben stechen gut heraus. Hinten (Bild 2) sehen wir den Klappentext, dieser ist ungewöhnlich lang, aber dennoch angenehm zu lesen. Die Farbseiten (Bild 3-5) sind auch sehr bunt und hinterlassen bei mir einen sehr guten Eindruck und erwecken Neugierde auf die Story. 

Zeichenstil:

Der Zeichenstil (Bild 6) von Ichikawa Haruko ist sehr außergewöhnlich! Ich habe noch nie so einen kunstvollen Zeichenstil in den Händen gehabt. Die Charaktere sind alle sehr dünn gehalten und das Setting einfach gehalten. Was ich besonders komisch aber zeitgleich interessant, was wie der Feind gezeichnet wurde. Als Leser normaler Manga wird man hier erst mal damit zurecht kommen, weil der Zeichenstil gewöhnungsbedürftig ist.

Story:

Es geht um Kristalle die auf einen fremden Mond leben. Alle Charaktere sind vom Geschlecht neutral, sprich sie sehen zwar weiblich aus, sind es aber am Ende nicht. Dafür wird hier ein geschlechtsneutraler Pronomen "xier" verwendet. (er/sie = Xier; seiner/ihrer = xies; ihm/ihr = xiem; ihn/sie = xien). Ja, das mit den Pronomen muss man sich auch erst angewöhnen. Jeder Kristall hat eine Mohshärte, diese Bestimmt, wie belastbar ein Kristall ist. Desto niedriger, desto leicht zerbrechlicher. Die Kristalle sind unsterblich, aber nur wenn man diese wenn sie zerbrechen auch wieder zusammen setzt. Der Feind (noch sehr mysteriös) kommt von einen anderen Mond und möchte Kristalle rauben. Deshalb gibt es Kristalle, die gegen die Feinde kämpfen. Jeder Kristall hat seine Aufgabe auf diesem Planeten außer der Kristall "Phos", diese letztendlich eine Enzyklopädie erstellen muss für ihren eigenen Planeten, obwohl sie lieber auch gegen den Feind kämpfen möchte. Doch es kam etwas unvorhersehbares was Phos erst mal in einen schicksalhaften Leben wirft.

Meinung:

Der Einstieg ist etwas schwer zu verstehen. Vor allem wenn man eher normale Manga liest, kommt "Das Land der Juwelen" sehr merkwürdig rüber. Man gewöhnt sich an den interessanten Zeichenstil und die neutralen Geschlechte. Ich finde die Story sehr interessant, dennoch find ich den Zeichenstil nicht leicht verständlich. Oft musste ich mehr mals hinschauen, um den Verlauf zu verstehen. Warum die Kristalle von einen Feind heimgesucht werden, kam mir in Band 1 nicht verständlich vor. 

Fazit:

Uiuiui, wem kann ich diesen tollen Manga empfehlen? Erst ein mal an alle die Sci-Fi mögen, aber eher in Richtung Fantasy. Ja die Pronomen sind gewöhnungssache aber das muss man einfach üben. Der Zeichenstil ist wirklich etwas besonderes, den man nicht anderswo wiederfindet. Mir hat der erste Band gefallen, ich würde gerne weiter lesen. Zumal das mein aller erster MangaCult Manga ist.

 

Vielen Dank an MangaCult für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar zu 

Das Land der Juwelen - Band 01.

Das Land der Juwelen © Manga Cult
Das Land der Juwelen © Manga Cult

Das Land der Juwelen - Band 1
Jap. Titel: 宝石の国 / Houseki no Kuni

Zeichnung: Ichikawa Haruko

Story: Ichikawa Haruko

Genre: Science-Fiction

Empfohlen ab: 13+

Verlag: MangaCult

ISBN: 978-3964331045

Preis: [D] 10,00€ 

Release: 21.10.2018

In Japan erschienen in 9 Bänden (laufend)
JETZT KAUFEN

LESEPROBE